Lesezeit des Content ca.: 4 Minuten, 11 Sekunden  und wurde 164 x angesehen       
veröffentlicht am 10. Januar 2024 • gelistet in der Kategorie Information - Informationen

Schlagwörter: , , , , ,

  • jetzt informierenAustralischen Highschools gelingt die Balance zwischen akademischem Angebot, Motivation und Lernfreude. Austauschschüler entwickeln Selbständigkeit und Persönlichkeit.

    Lohmar, 10.01.2024 – Schüleraustausch nach Australien bei 30 Grad Celsius? Das australische Schulsystem können Jugendliche z.B. an der Gold Coast erleben.

    Die Programmexperten bei der Schüleraustauschorganisation international EXPERIENCE e. V. wissen, dass die Schüler dort sowohl die entspannten Australier, als auch eine fröhliche, offene Art der Mitschüler erwarten können.

    Das Highschool Jahr startet in Australien im Januar

    Mitte Januar fliegen Jugendliche aus aller Welt nach Down Under direkt in den Sommer: 300 Sonnentage und tropisches Klima empfangen sie. Viele der Austauschschüler kommen aus asiatischen Ländern wie China, Südkorea, Japan und auch aus europäischen Ländern wie Deutschland, Frankreich oder Italien. Sie können also internationale Freundschaften knüpfen.

    Die Austauschschüler besuchen dort die 10., 11. oder 12. Klasse und möchten ihr Englisch verbessern. Im Vorbereitungsseminar bei international EXPERIENCE e. V. erhalten die Programmteilnehmer Tipps von Returnees, um sich aus dem sehr großen Fächerangebot ihre Kurse individuell zusammenstellen zu können.

    Schulfächer in Australien sind zusätzlich zu denen, die in Deutschland bekannt sind, auch z.B. Recht, Gesundheit, Coding, Robotik, Aerospace, Landwirtschaft, Psychology, Business, Design, Ernährung, Meeresbiologie und viele weitere. Die Schüler tragen eine Schuluniform, Handys sind an der Schule nicht erlaubt.

    5,6 % des Bruttoinlandproduktes gibt Australien lt. Weltbank für die Bildung aus (Deutschland: 4,5 %) – seit Jahrzehnten wird in moderne Technik, Gebäude und Lehrerqualifikation investiert.

    Australischen Highschools gelingt die Balance zwischen akademischem Angebot, Motivation und Lernfreude. Sie sind mit Universitäten durch eigene Programme vernetzt, und fordern ihre Schüler in akademischen Wettbewerben oder bei Rhetorikcamps und Theateraufführungen auf, sich selbst in verschiedenen Situationen kennenzulernen.

    Die Austauschschüler können Teamgeist und Wettbewerbsgedanken ausbauen, indem sie einerseits ein umfassendes Programm mit Theater und Musik nutzen können, andererseits eine Vielzahl von Sportmöglichkeiten. Manche Schulen besitzen eigene Boote und nutzen direkt in der Nähe des Great Barrier Reef auch Wassersportarten. In jedem Fall ist die Bandbreite groß:

    An der Gold Coast mit den zahlreichen Stränden und ihren bekannt exzellenten Surfbedingungen nehmen viele Mädchen am Surfunterricht teil, oder wählen Schwimmen als Sport. Außerdem spielen Mädchen in Australien z.B. Netball. Rugby ist bei Jungen eine der beliebtesten Sportarten in Australien. Auch Fußball hat dort eine große Fangemeinde, und besonders im Sommer ist Cricket äußerst beliebt.

    Gemeinsame Aktivitäten mit der Gastfamilie und den Freunden sind Sportveranstaltungen oder Festivals, sodass die Jugendlichen die Kultur gut kennenlernen können. Wer genug hat von Beachvolleyball und Strandleben, kann bei Wanderungen im Hinterland oder Wassersportaktivitäten wie Kajakfahren im angenehmen Klima seine Freizeit verbringen. Wer trotzdem mit Deutschland telefonieren möchte, muss die 9 Stunden Zeitunterschied einkalkulieren.

    Interessierte Teilnehmer und ihre Eltern können sich individuell beraten lassen, welche Schule für sie passt, denn in diesem Programm wird die Schule ausgewählt. Durch enge langjährige Beziehungen und fortlaufenden Kontakt zu den Schulen können die Programmmanager der deutschen Austauschorganisation iE für jeden eine passende Schule finden.

    Schulgeld, Gastfamilienzuwendung, Betreuung, Vor- und Nachbereitung sowie Reisekosten und Taschengeld sind Kosten, die eine Investition darstellen. Die Experten von international EXPERIENCE e. V. sehen jedes Jahr erneut bei den Returneetreffen und im Gespräch mit Eltern und Programmteilnehmern: Die Rendite bezüglich Persönlichkeit, Selbständigkeit, kultureller Kompetenz, Anpassungsfähigkeit und Sprachkenntnissen wiegt dies mehrfach auf.

    Diese Adresse werden ohne Inhalt verkauft

    Zähne - www.zaehne.me
    Zähne behandeln - www.zaehne-behandeln.de
    buchen Sie online - www.buchen-sie-online.de
    Informieren Sparen - www.informieren-sparen.de

    Werbeanzeige - Kontaktdaten auf den jeweiligen Portalen

    Am Donnerstag, 11.01.24 um 17.30 Uhr informiert international EXPERIENCE e. V. Online über Australien und Neuseeland als Länder für den Schüleraustausch. Auch zwei ehemalige iE-Schülerinnen sind dabei und beantworten gerne Fragen und geben persönliche Einblicke zu ihrem Auslandsaufenthalt in Australien und Neuseeland. Hier kann man teilnehmen:

    https://us06web.zoom.us/j/81758063652?pwd=e29YAmBevJs2GPLqTcaGAqc3zj9uMP.1#success

    Meeting-ID: 817 5806 3652

    Kenncode: 633679

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    international EXPERIENCE e. V.
    Herr Julian Gillner
    Amselweg 20
    53797 Lohmar
    Deutschland

    fon ..: +491726208618
    web ..: https://germany.international-experience.net/
    email : v.wolters@international-experience.net

    International EXPERIENCE e. V. Kurzprofil
    International EXPERIENCE e. V. berät und begleitet Schüler und Familien für ein Auslandsjahr in 14 Ländern.

    Die Mitarbeiter von iE e. V. besitzen spezifische Erfahrungen. Mit Kollegen vor Ort bzw. langjährigen Partnerorganisationen, intensiver Vorbereitung, durchgehender Erreichbarkeit und einem maßgeschneiderten Onlinetool gewährleisten sie alle Voraussetzungen für ein unvergessliches Auslandsjahr. Überschüsse von iE e. V. werden an ausgewählte bedürftige Teilnehmer weitergegeben.

    • Ca. 700 Austauschschüler gehen jedes Jahr mit iE e. V. ins Ausland, und zwar nach USA, Kanada, Neuseeland, Australien, Südafrika, Frankreich, Spanien, Italien, UK, Irland, Chile, Argentinien, Finnland.
    • Im zweitägigen Vorbereitungsseminar in Deutschland bereiten sich die Schüler intensiv vor, eine Elternsession schließt sich an.
    • Ein eigenes Team in den USA und die dortige Akkreditierung als Advisor beim CSIET Council on Standards for Educational Travel gewährleisten im beliebtesten Zielland eine exzellente Betreuung.
    • iE e. V. ist seit 2017 vom Dt. Institut für Servicequalität geprüft sowie Specialist für Kanada, Australien, Neuseeland.
    • Gegründet 2000, 260 Mitarbeiter:innen in sechs iE Repräsentanzen weltweit.

    Pressekontakt:

    international EXPERIENCE e. V.
    Frau Verena Wolters
    Amselweg 20
    53797 Lohmar

    fon ..: +491726208618
    email : v.wolters@international-experience.net



    Diese News wurde mit themenrelevanten Infos durch jetzt informieren online erweitert.

    Vorteile von einem Schüleraustausch.

    Ein Schüleraustausch bietet zahlreiche Vorteile für die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler. Zum einen ermöglicht er es, eine neue Kultur kennenzulernen und sich mit Menschen aus anderen Ländern zu vernetzen. Dadurch wird nicht nur das Verständnis für andere Lebensweisen gestärkt, sondern auch interkulturelle Kompetenzen entwickelt.

    Des Weiteren verbessert ein Auslandsaufenthalt die Sprachkenntnisse enorm – insbesondere dann, wenn der Austausch in einem Land stattfindet, dessen Sprache man noch nicht beherrscht. Durch den täglichen Umgang mit Muttersprachlern lernt man schnell dazu und gewinnt an Sicherheit im Sprechen.

    Neben diesen persönlichen Erfahrungen profitieren Teilnehmer eines Austauschs auch schulisch von ihrem Aufenthalt im Ausland: Sie lernen unterschiedliche Unterrichtsmethoden kennen sowie fächerübergreifende Zusammenhänge verstehen – beispielsweise zwischen Geschichte oder Geographie des Gastlandes und dem eigenen Fachbereich.

    Zusammenfassend lässt sich sagen:

    Ein Schüleraustausch ist eine einmalige Chance zur Persönlichkeitsentwicklung durch kulturellen Austausch auf Augenhöhe sowie zum Erwerb wertvoller sprachlicher Fähigkeiten- sowohl privat als auch beruflich kann dies später von großem Nutzen sein.


    Mein Name ist W. Mertinkat (wohne in Hamburg) und betreibe das Portal, auf dem Sie sich gerade informieren. Aufgrund einer schweren Erkrankung sitze ich im Rollstuhl und arbeite von zu Hause.

    Ich bin ein Teamplayer, mit einem analytischen Kopf und bin seit vielen Jahren im Bereich Content-Management aktiv. Berate Kunden*innen in Sachen Content und Online Marketing.

    Schreibe Blog-Beiträge incl. Keyword Recherche (Keyword-Analyse) (bei Bedarf auch in Englisch) oder pushe einzelne Beiträge mit dem Ziel durch verschiedene Maßnahmen den Bekanntheitsgrad der News zu erhöhen und arbeite erfolgsorientiert.

    Die Klickzahlen der einzelnen Beiträge bestätigen mir, dass ich meinen Job doch ganz gut mache. Diese finden Sie unterhalb der Überschrift (* angesehen).

    Nun meine Frage:
    Können Sie sich eine Zusammenarbeit mit mir als Freelancer vorstellen?
    In Zeiten moderner Kommunikation (Mail) dürfte das doch KEIN Problem sein.

    Ich freue mich auf Ihre Antwort. Meine Kontaktdaten

    Disclaimer:
    Dieser Content wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Webeitenbetreiber von jetzt-informieren.online distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Content Marketing ist ein wichtiger Bestandteil des modernen Online Marketings.

    Es gibt viele Möglichkeiten, wie Unternehmen von einem erfolgreichen Content Marketing profitieren können.

    Auf jetzt-informieren.online finden Sie alle nötigen Informationen dazu. Der überzeugende Schreibstil und die ausführlichen Beiträge ermöglichen es Ihnen, sich intensiv mit dem Thema auseinanderzusetzen.

    Nutzen Sie die Gelegenheit und lassen Sie sich inspirieren!
    Schauen Sie auf jetzt-informieren.online vorbei und entdecken Sie alles, was es zu Content Marketing zu wissen gibt.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: