ID-Nr. 11682 • Lesezeit des Content ca.: 4 Minuten, 37 Sekunden  und wurde 171 x angesehen
veröffentlicht am 21. April 2023 • gelistet in der Kategorie Unternehmen

Schlagwörter: , , , , , , , ,

  • jetzt informierenSerielle Vorfertigung: einfach, sicher und wirtschaftlich mit „KLB-RATIOWALL“.

    Serielle Vorfertigung und modulares Bauen sind derzeit stark diskutierte Ansätze, um bezahlbaren Wohnungsbau in Deutschland wieder voranzutreiben.

    Leichtbeton-Produzent KLB Klimaleichtblock (Andernach) präsentiert dazu nun eine besonders wirtschaftliche Lösung für Projektentwickler, Bauträger und Fertighaus-Hersteller.

    Interessierte Kunden können künftig mit dem neuen Wandtafel-System „KLB-RATIOWALL“ massive, geschosshohe Außen- und Innenwandtafeln in Eigenregie vorfertigen und zeitgenau zur Baustelle transportieren. KLB stellt dafür seine zugelassenen Wandbaustoffe zur Verfügung und berät bei Bedarf in der Umsetzung.

    Aufgrund der Vorfertigung lassen sich die Rohbauzeiten im Wohnungs-, Gewerbe- und Industriebau von mehreren Monaten auf wenige Tage reduzieren. Je nach Konfiguration der Tafeln sowie Auswahl der Bauprodukte bietet KLB-RATIOWALL zudem ein hohes Maß an Erdbebensicherheit.

    Die von der Bundesregierung definierten Ziele im Wohnungsbau werden aktuell deutlich verfehlt. Damit verschärft sich der akute Wohnraummangel noch weiter – nicht nur in Ballungsgebieten. Bei Experten herrscht diesbezüglich ein breiter Konsens.

    Um den dringend notwendigen und bezahlbaren Neubau voranzutreiben, bedarf es auch effizienter, technischer Lösungen auf deutschen Baustellen. KLB Klimaleichtblock (Andernach, Rheinland-Pfalz) reagiert darauf mit einer besonderen Produktentwicklung:

    Das neue Wandtafel-System „KLB-RATIOWALL“ versetzt Projektentwickler, gewerbliche Bauträger sowie Investoren in die Lage, geschosshohe Außen- und Innenwandtafeln aus Leichtbeton herzustellen.

    KLB stellt hierfür die erforderlichen Planblöcke und Planelemente nebst Ergänzungsprodukten zur Verfügung. Die Herstellung der Wandtafeln sowie ihren zeitgenauen Transport übernimmt danach der Projektentwickler oder Fertighaus-Hersteller in Eigenregie.

    „Damit machen sich professionelle Immobilien-Anbieter unabhängiger vom Fachkräftemangel. Zudem werden eine hohe Terminsicherheit und Ausführungsqualität gewährleistet“, erläutert KLB-Geschäftsführer Andreas Krechting.

    Zulassung schafft bauordnungsrechtliche Grundlage

    Die bauaufsichtliche Zulassung des Deutschen Institutes für Bautechnik (Z-17.4-1224) schafft die Basis für das neue System: Aus ihr geht hervor, dass alle Planblöcke und -elemente des KLB-Sortiments die Voraussetzungen zur Erstellung massiver, geschosshoher Außen- und Innenwandtafeln erfüllen.

    Interessant ist hierbei:
    Auch in Regionen mit besonderem Erdbebenpotenzial oder bei erhöhtem Brandschutz können die geschosshohen Mauertafeln den jeweiligen Anforderungen entsprechend konfiguriert werden.

    Die für die Vorfertigung von Wandtafeln genutzten KLB-Wandbaustoffe überzeugen auch im Hinblick auf ihre statischen und bauphysikalischen Eigenschaften. Mit hoch tragfähigen KLB-Schalldämmblöcken sowie KLBQUADRO-Systemen lassen sich sehr schlanke und zugleich wirtschaftliche Konstruktionen realisieren.

    Bei Außenwänden ohne Zusatzdämmung (WDVS) kommen hochwärmedämmende Wandbaustoffe mit integrierter Dämmung zum Einsatz. Die Verarbeitung der KLB-Planblöcke und -elemente zu fertigen Wandtafeln erfolgt dabei im bewährten Dünnbettverfahren, was sich positiv auf die Ausführungssicherheit, den Materialeinsatz sowie die geforderte Wärmedämmung der Wände auswirkt. Im Ergebnis entstehen so wohngesunde Lebens- und Arbeitsräume aus Leichtbeton, die bauphysikalisch hohen Ansprüchen genügen.

    „Die Herstellung von KLB-RATIOWALL-Wandtafeln erfolgt in geschützter, witterungsunabhängiger Umgebung und garantiert so eine hohe Ausführungsqualität.

    Ein wesentlicher Faktor, der das rationelle Bauen unterstützt und auch große Bauvorhaben innerhalb kürzester Zeit ermöglicht“, so Andreas Krechting. Kosten für Materialverschnitt, Säuberungsarbeiten und Abtransport von Bauschutt entfallen. „Ein positiver Nebeneffekt: Die Baustelle ist dadurch deutlich strukturierter und sauberer. Zudem werden Bauzeiten im innerstädtischen Raum unter beengten Verhältnissen reduziert.“

    Wandtafeln für jede Anforderung

    Die vorgefertigten Mauertafeln sind auf den wärmedämmenden Außenwandbereich ausgerichtet, aber auch als hochtragfähige Innenwände realisierbar.

    Der Einsatzbereich ist breit gefächert: Die Wandtafeln können sowohl im Eigenheim- und mehrgeschossigen Wohnungsbau als auch für Gewerbe-, Kommunal- und Industriebauten verwendet werden. Für die Produktion notwendige Planblöcke und -elemente, Mörtel, KLB-Stürze sowie Ergänzungsprodukte können über den renommierten Leichtbeton-Hersteller zur Vorfertigung bezogen werden.

    Bei der Herstellung profitieren Planer, Bauträger und Bauunternehmer. Letztere können mit gleicher Personalstärke größere Bauvorhaben realisieren.

    Die Produktion der KLB-RATIOWALL-Mauertafeln kann dabei in zwei Verfahren stehend im Werk umgesetzt werden.

    Bei der halbautomatischen Fertigung errichten Maurer auf einer Hebebühne die Wände mit maschineller Unterstützung. Sobald die Mauertafel erstellt ist, fährt die Bühne weiter und die nächste Wand kann produziert werden. Das zweite Verfahren erfolgt vollautomatisiert mit Hilfe eines Roboters. Dazu werden die Wände auf Trägern platziert, wie bei konventionellem Mauerwerk mit Dünnbettmörtel errichtet und im Anschluss servohydraulisch in ein Lager transportiert. Demnach bleibt der Fertigungsroboter stets an Ort und Stelle. Sowohl bei der halbautomatischen Fertigung als auch beim vollautomatisierten Verfahren erfolgt der Mörtelauftrag automatisiert.

    Auf Baustellen keine Zeit verlieren

    Für den Transport zur Baustelle benötigen die massiven Fertigwände in der Regel spezielle „Inlader“-Paletten.

    Gesichert wird die Wandtafel mit sogenannten vertikalen Hebebändern im Abstand von etwa 1,25 Metern. Zusätzlich wird die erste Steinlage durch horizontal angebrachte Sicherungsbänder am Wandfußpunkt gesichert.

    Am Wandkopf kommen dabei entweder Kopfformteile oder sogenannte Kopftraversen zum Einsatz. Die Krantraverse übernimmt dann die Lastverteilung an die einzelnen Lastaufnahmepunkte. So kann das Bauteil auf der Baustelle als Ganzes von der Inlader-Palette angehoben und versetzt werden.

    Das Transportsystem ist auf die jeweiligen Steinarten abgestimmt und optimiert. Aufgrund des Produktionsprozesses ist es wichtig, die Wandelemente stehend zu lagern und zu transportieren. Auf der Baustelle eingetroffen, können die Facharbeitskräfte beim Versetzen der Mauertafeln die Lastaufnahmepunkte für das Anbringen der Krantraverse nutzen. Diese ermöglicht ein langsames Versetzen ohne ruckartige Bewegungen und hält die Wandelemente zudem in waagerechter Position.

    Nach der Platzierung im Mörtelbett sorgen Montagestützen für den nötigen Halt bis zur vollständigen Aushärtung des Anlegemörtels.

    Nach Aufstellung kann das KLB-RATIOWALL-Mauerwerk herkömmlich und ohne Einschränkungen verputzt werden. Sollten beim Transport Fehlstellen entstanden sein, lassen sich diese mit Hilfe von Leichtmörtel problemlos ausbessern.

    Grundsätzlich sorgt die werkseitige Ausführung jedoch für vollfugige und maßgenaue Wandflächen. Im Bereich der Montage-Stoßfugen ist eine Putzarmierung anzuordnen. Das Auftragen des Putzmörtels bedarf dabei keiner Vorbehandlung. Eine Kombination aus Unter- und Oberputz garantiert den bewährten Witterungsschutz.

    „Am Ende reduziert sich die Rohbauzeit und das ist ein entscheidender Kostenfaktor für Profis“, fasst Krechting zusammen.

    Weitere Informationen zum neuen Wandtafel-System „KLB-RATIOWALL“ von KLB Klimaleichtblock erhalten Projektentwickler, Bauträger oder Fertighaus-Produzenten direkt beim Hersteller – entweder online (www.klb-klimaleichtblock.de), telefonisch (02632-25770) oder per E-Mail (info@klb.de).

    Dieser Text sowie printfähiges Bildmaterial sind auch online abrufbar unter: dako pr

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    KLB Klimaleichtblock GmbH
    Herr Andreas Krechting
    Lohmannstr. 31
    56626 Andernach
    Deutschland

    fon ..: 02632 / 25 77-0
    web ..: http://www.klb-klimaleichtblock.de/
    email : info@klb.de

    Die KLB Klimaleichtblock GmbH mit Sitz in Andernach (Rheinland-Pfalz) bietet Produkte für den gesamten Hochbau an: von hochwärmedämmenden Leichtbeton-Mauerwerkssteinen, über Garten- und Landschaftsprodukte und Schornsteinsysteme bis hin zum KLB-Baukasten.

    Dieser bietet für jedes Bauvorhaben genau aufeinander abgestimmte Leichtbeton-Steine. KLB Leichtbeton-Mauerwerk kommt sowohl im privaten Hausbau als auch bei Mehrgeschosswohnungsbauten zum Einsatz. Eine umfangreiche Beratung rundet das Angebot ab.

    Pressekontakt:

    dako pr corporate communications
    Frau Alisa Klose
    Manforter Straße 133
    51373 Leverkusen

    fon ..: 0214-206910
    web ..: http://www.dako-pr.de
    email : a.klose@dako-pr.de


    Business Webhosting für Geschäftskunden


    jetzt informierenMein Name ist W. Mertinkat (wohne in Hamburg) und betreibe das Portal, auf dem Sie sich gerade informieren. Aufgrund einer schweren Erkrankung sitze ich im Rollstuhl und arbeite von zu Hause.

    Ich bin ein Teamplayer, mit einem analytischen Kopf und bin seit vielen Jahren im Bereich Content-Management aktiv. Berate Kunden*innen in Sachen Content und Online Marketing.

    Schreibe Blog-Beiträge incl. Keyword Recherche (Keyword-Analyse) (bei Bedarf auch in Englisch) oder pushe einzelne Beiträge mit dem Ziel durch verschiedene Maßnahmen den Bekanntheitsgrad der News zu erhöhen und arbeite erfolgsorientiert.

    Die Klickzahlen der einzelnen Beiträge bestätigen mir, dass ich meinen Job doch ganz gut mache. Diese finden Sie unterhalb der Überschrift (* angesehen).

    Nun meine Frage:
    Können Sie sich eine Zusammenarbeit mit mir als Freelancer vorstellen?
    In Zeiten moderner Kommunikation (Mail) dürfte das doch KEIN Problem sein.

    Ich freue mich auf Ihre Antwort. Meine Kontaktdaten

    Disclaimer:
    Dieser Content wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Webeitenbetreiber von jetzt-informieren.online distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Content Marketing ist ein wichtiger Bestandteil des modernen Online Marketings.

    Es gibt viele Möglichkeiten, wie Unternehmen von einem erfolgreichen Content Marketing profitieren können.

    Auf jetzt-informieren.online finden Sie alle nötigen Informationen dazu. Der überzeugende Schreibstil und die ausführlichen Beiträge ermöglichen es Ihnen, sich intensiv mit dem Thema auseinanderzusetzen.

    Nutzen Sie die Gelegenheit und lassen Sie sich inspirieren!
    Schauen Sie auf jetzt-informieren.online vorbei und entdecken Sie alles, was es zu Content Marketing zu wissen gibt.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: