ID-Nr. 11521 • Lesezeit des Content ca.: 4 Minuten, 14 Sekunden  und wurde 179 x angesehen
veröffentlicht am 25. März 2023 • gelistet in der Kategorie Finanzen

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

  • jetzt informierenDer Aktienfonds „AI Leaders“ setzt konsequent auf das Zukunftsthema Künstliche Intelligenz. Diese ist ein Treiber der Nachhaltigkeit.

    Kampf gegen den Klimawandel und gegen soziale Ungleichheit, Förderung einer lebenswerten Welt und Schutz der Umwelt und natürlichen Ressourcen: Nachhaltigkeit ist in aller Munde.

    Dies wird auch durch die 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen (Sustainable Development Goals, SDG) und verschiedene politische Programme wie „Fit for 55“ oder auch das deutsche Klimaschutzgesetz vorangetrieben und öffentlich positioniert.

    Auch in der Vermögensverwaltung spürt man den Willen schon länger, sich nachhaltig zu betätigen und durch die Bereitstellung von Kapital klima- und sozialfreundliche Projekte und Unternehmen zu fördern.

    Das zeigen aktuelle Zahlen des Forums Nachhaltige Geldanlagen (FNG). Die Gesamtsumme verantwortlicher Investments erreichte demzufolge 2021 in Deutschland eine neue Rekordmarke von 2,2 Billionen Euro. Darin inkludiert sind laut FNG Nachhaltige Geldanlagen, die um 50 Prozent auf 501,4 Milliarden Euro gestiegen sind.

    Und: „Die Berichtsteilnehmenden blicken mit jährlich steigendem Optimismus in die Zukunft Nachhaltiger Geldanlagen: 40 Prozent der Teilnehmenden rechnen 2022 mit einem Wachstum Nachhaltiger Geldanlagen von über 30 Prozent.“

    „Dieser Megatrend ist auch im Technologiesektor zu beobachten, und es besteht ein besonderer Zusammenhang von Künstlicher Intelligenz und Nachhaltigkeit. Das hat unter anderem auch die Beratungsgesellschaft PwC in einer Studie herausgestellt.

    Künstliche Intelligenz kann in zahlreichen Wirtschaftssektoren und Situationen zum Einsatz kommen, um zur Bewältigung von Umweltauswirkungen und des Klimawandels beizutragen. Dazu gehören beispielsweise KI-gesteuerte saubere Energienetze, Umweltüberwachung und -einhaltung oder auch verbesserter Wetter- und Katastrophenschutz“, betont Christian Hintz, Anlageexperte und Mitglied des Expertenteams des auf Künstliche Intelligenz konzentrierten Aktienfonds „AI Leaders“ (www.ai-leaders.de).

    Er sagt weiter: „So hat eine Studie der Beratungsgesellschaft Deloitte beispielsweise herausgestellt, dass es im Technologiesektor eine Vielzahl spezifischer Ansatzpunkte für Nachhaltigkeit gebe, angefangen mit dem Energiebedarf von Cloud-Diensten über stark globalisierte Lieferketten bis hin zum Einsatz kritischer Rohstoffe bei der Chipproduktion.“

    Christian Hintz ist gemeinsam mit Tilmann Speck und Gerd Schäfer für den „AI Leaders“ (ISIN: DE000A2PF0M4; WKN: A2PF0M) zuständig. Das Portfoliomanagement hat den Aktienfonds „AI Leaders“ entlang der gesamten Wertschöpfungskette der Künstlichen Intelligenz positioniert und investiert nahezu vollständig in Unternehmen, die zu den Profiteuren dieser Nachhaltigkeitsentwicklung gehören und durch eine konsequente Nachhaltigkeitsagenda auffallen.

    So habe auch der KI Bundesverband e.V. in seiner Studie „Wie Künstliche Intelligenz Klimaschutz und Nachhaltigkeit fördern kann“ nachgewiesen, wie groß die Bandbreite der Einsatzmöglichkeiten von Künstlicher Intelligenz sei. Diese habe großes Potenzial, Prozesse effizienter und energiesparender zu gestalten und die Entwicklung neuer Technologien, wie der Kernfusion, zu beschleunigen und fundierte Entscheidungen durch akkurate Prognosen zu fördern.

    Mit zukunftsweisenden Themen, wie etwa dem autonomen Fahren, sei KI vor allem auch im Mobilitätssektor schon heute präsent und werde ebenso in vielen Bereichen der Landwirtschaft eingesetzt.

    Für Christian Hintz‘ Kollege Tilmann Speck gilt daher:

    Künstliche Intelligenz und Nachhaltigkeit schließen sich nicht aus, im Gegenteil. Die Künstliche Intelligenz beeinflusst die nachhaltige Entwicklung auf allen Ebenen positiv, sodass Anlegerinnen und Anleger durch ein spezifisches KI-Konzept nicht nur ihr Portfolio um einen herausragenden Zukunftstrend ergänzen, sondern eben auch durch messbare und nachweisbare Nachhaltigkeitswirkungen. Wir sprechen dabei von einer explizit nachhaltigkeitsfördernden Technologie.“


    Business Webhosting für Geschäftskunden

    Der globale Aktienfonds „AI Leaders“ ist für das Portfoliomanagementteam die Antwort auf die großen Herausforderungen an den Kapitalmärkten und den Wünschen der Anleger, an den Entwicklungen der herausragenden Zukunftstechnologie ohne Einschränkungen teilzuhaben und damit einen Beitrag zur weiteren Portfoliodiversifikation zu erreichen.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    AI LEADERS
    Herr Christian Hintz
    Kronprinzstraße 17
    70173 Stuttgart
    Deutschland

    fon ..: +49 (0) 711 63 22 42
    web ..: https://ai-leaders.de
    email : info@christianhintz.com

    Über den Fonds „AI Leaders“

    Der „AI Leaders“ (WKN: A2PF0M / ISIN: DE000A2PF0M4) ist ein auf Investments in Künstliche Intelligenz konzentrierter, weltweit anlegender Aktienfonds.

    Das Managementteam bestehend aus Christian Hintz, Tilmann Speck und Gerd Schäfer verwaltet ein Portfolio von bis zu 160 Werten von Herstellern und Anbietern von KI-Hardware und von KI-Software, Anwendern von KI-Hard- oder -Software für den eigenen Unternehmenszweck und Dienstleister im Bereich von KI.

    Bis 2030 erwarten Experten für die Künstliche Intelligenz einen Wertschöpfungsbeitrag zum weltweiten Bruttosozialprodukt in Höhe von 1,2 Prozent pro Jahr. Bei den bis zu 160 Portfoliounternehmen des „AI Leaders“ handelt es sich um Gesellschaften mit einer führenden Marktstellung.

    Das Portfoliomanagement-Team setzt den digitalen Investmentprozess „TOPAS“ des Wertpapierinstituts ELAN Capital-Partners GmbH ein. Dieser wurde für die zeitnahe Steuerung von Portfoliobausteinen konzipiert und balanciert Tag für Tag die Allokation des Portfolios, um den sich jeweils ändernden Marktbedingungen zu entsprechen.

    Damit können die Faktorprämien von Wachstumswerten eingenommen werden, während die Volatilität auf einem gesamtmarktüblichen Niveau gehalten wird.

    Weitere Informationen unter https://ai-leaders.de

    Pressekontakt:

    AI LEADERS
    Herr Christian Hintz
    Kronprinzstraße 17
    70173 Stuttgart

    fon ..: +49 (0) 711 63 22 42
    web ..: https://ai-leaders.de
    email : info@christianhintz.com



    Anmerkungen von www.jetzt-informieren.online

    Künstliche Intelligenz und Nachhaltigkeit

    Künstliche Intelligenz (KI) kann eine wichtige Rolle bei der Förderung der Nachhaltigkeit spielen. Hier sind einige Möglichkeiten, wie KI zur Nachhaltigkeit beitragen kann:

    • Energieeffizienz: KI kann dazu beitragen, den Energieverbrauch in Gebäuden und Industrie zu optimieren. Durch die Analyse von Energieverbrauchsdaten können KI-Systeme Muster erkennen und Empfehlungen zur Reduzierung des Energieverbrauchs geben.
    • Erneuerbare Energien: KI kann bei der Integration von erneuerbaren Energien in das Stromnetz helfen. Durch die Vorhersage von Stromerzeugung und -bedarf kann KI dazu beitragen, erneuerbare Energien effizienter und zuverlässiger zu machen.
    • Nachhaltige Landwirtschaft: KI kann bei der Verbesserung der Landwirtschaft helfen, indem es den Einsatz von Düngemitteln und Pestiziden reduziert. Durch die Analyse von Daten wie Bodenfeuchtigkeit und -qualität kann KI genauere Empfehlungen für den Anbau von Pflanzen geben.
    • Umweltüberwachung: KI kann dazu beitragen, die Umweltverschmutzung zu reduzieren, indem es Daten aus Sensoren und Satelliten nutzt, um die Luft- und Wasserqualität zu überwachen.
    • Verkehrsmanagement: KI kann dazu beitragen, den Verkehr in Städten effizienter zu gestalten, indem es Verkehrsflüsse analysiert und optimiert. Durch die Vorhersage von Verkehrsstaus und Unfällen kann KI auch dazu beitragen, den Verkehrsfluss zu verbessern und den Energieverbrauch zu reduzieren.

    Insgesamt kann KI also dazu beitragen, die Nachhaltigkeit in verschiedenen Bereichen zu verbessern und eine bessere Zukunft für unsere Umwelt und Gesellschaft zu schaffen. Allerdings müssen auch mögliche negative Auswirkungen von KI auf die Umwelt und die Gesellschaft berücksichtigt werden und entsprechende Maßnahmen ergriffen werden, um diese zu minimieren.




    jetzt informierenMein Name ist W. Mertinkat (wohne in Hamburg) und betreibe das Portal, auf dem Sie sich gerade informieren. Aufgrund einer schweren Erkrankung sitze ich im Rollstuhl und arbeite von zu Hause.

    Ich bin ein Teamplayer, mit einem analytischen Kopf und bin seit vielen Jahren im Bereich Content-Management aktiv. Berate Kunden*innen in Sachen Content und Online Marketing.

    Schreibe Blog-Beiträge incl. Keyword Recherche (Keyword-Analyse) (bei Bedarf auch in Englisch) oder pushe einzelne Beiträge mit dem Ziel durch verschiedene Maßnahmen den Bekanntheitsgrad der News zu erhöhen und arbeite erfolgsorientiert.

    Die Klickzahlen der einzelnen Beiträge bestätigen mir, dass ich meinen Job doch ganz gut mache. Diese finden Sie unterhalb der Überschrift (* angesehen).

    Nun meine Frage:
    Können Sie sich eine Zusammenarbeit mit mir als Freelancer vorstellen?
    In Zeiten moderner Kommunikation (Mail) dürfte das doch KEIN Problem sein.

    Ich freue mich auf Ihre Antwort. Meine Kontaktdaten

    Disclaimer:
    Dieser Content wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Webeitenbetreiber von jetzt-informieren.online distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Content Marketing ist ein wichtiger Bestandteil des modernen Online Marketings.

    Es gibt viele Möglichkeiten, wie Unternehmen von einem erfolgreichen Content Marketing profitieren können.

    Auf jetzt-informieren.online finden Sie alle nötigen Informationen dazu. Der überzeugende Schreibstil und die ausführlichen Beiträge ermöglichen es Ihnen, sich intensiv mit dem Thema auseinanderzusetzen.

    Nutzen Sie die Gelegenheit und lassen Sie sich inspirieren!
    Schauen Sie auf jetzt-informieren.online vorbei und entdecken Sie alles, was es zu Content Marketing zu wissen gibt.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: