Lesezeit des Content ca.: 2 Minuten, 14 Sekunden  und wurde 63 x angesehen       
veröffentlicht am 21. Oktober 2022 und ist gelistet in der Kategorie Information - Informationen

Schlagwörter: , , , , , , ,

  • jetzt informierenEtwa acht Prozent der gesamten Stromkosten im Haushalt entstehen durch die Beleuchtung. Mit dem Einsatz effizienter Lichttechnik, lässt sich zu Hause viel Energie sparen.

    Energieeffiziente Lampen helfen, den Stromverbrauch zu verringern. Diese Tipps unterstützen, beim Kauf der richtigen Lampe und dem energiesparenden Einsatz von Beleuchtung.

    Sind im Haushalt noch Glühlampen in Gebrauch, sollten diese schnellstmöglich außer Betrieb genommen werden, denn Glühlampen sind echte Stromfresser.

    Bei der Erhitzung der Drähte werden in der Glühlampe rund 95 Prozent des aufgenommenen Stroms nutzlos in Wärme umgesetzt. Stattdessen sollte auf LED-Lampen umgestiegen werden. Diese verbrauchen weniger Energie und Qualitätslampen haben eine deutlich höhere Lebensdauer.

    Aufgrund der elektrischen und elektronischen Bauteile gehören LED-Lampen sowie Energiesparlampennicht in den Hausmüll, sondern müssen für ein fachgerechtes Recycling bei einer Sammelstelle oder einem Wertstoffhof abgegeben werden. Die nächstgelegene Groß- oder Kleinmengensammelstelle lässt sich ganz einfach unter www.sammelstellensuche.de finden.

    1. Bewusste Lichtnutzung
    Wenn man einen Raum verlässt, sollte man sich angewöhnen, das Licht in diesem Raum auszuschalten. So lässt sich unnötiger Stromverbrauch vermeiden. Außerdem sollte Licht erst angeschaltet werden, wenn das Tageslicht in einem Raum nicht mehr ausreicht.

    2. Raumgestaltung
    In den eigenen vier Wänden gibt es diverse Faktoren, die die Wahl der richtigen Lampe für die allgemeine Beleuchtung beeinflussen, wie z.B. die Raumgröße und Wandfarbe. Sind die Wände hell, wirken Lichtfarbe und Helligkeit wie auf der Verpackung angegeben. Zudem reflektieren helle Wandfarben das Licht, während dunklere Wandfarben dazu neigen, Licht zu „schlucken“ und mehr Lichtnutzung erfordern.

    3. Was die Verpackung verrät
    Seit dem 1. September 2021 gilt das neue EU-Energielabel für Leuchtmittel. Detaillierte Angaben auf der Verpackung, wie z.B. durch den QR-Code helfen bei der Kaufentscheidung. Die Energieverbrauchskennzeichnung hilft bei einer schnellen Orientierung bei der Wahl umweltfreundlicher und energiesparender Produkte.

    Diese Adresse werden ohne Inhalt verkauft

    Zähne - www.zaehne.me
    Zähne behandeln - www.zaehne-behandeln.de
    online Zoohandlung - www.online-zoohandlung.de
    Ihr Feriendomizil - www.ihr-feriendomizil.com
    vergleichen informieren - www.vergleichen-informieren.de
    buchen Sie online - www.buchen-sie-online.de
    dein Geldbeutel - www.dein-geldbeutel.de
    Informieren Sparen - www.informieren-sparen.de

    Werbeanzeige - Kontaktdaten auf den jeweiligen Portalen

    LED-Lampen sind Meister im Energiesparen. Da eine 8 Watt LED-Lampe die gleiche Lichtleistung wie eine 60 Watt Glühlampe bringt, können bis zu 90 Prozent Energie eingespart werden. Die Effizienzklasse ist auf der Verpackung abgebildet. Auf einer Farbskala von grün bis rot und A bis G ist die Effizienzklasse einer Lampe gekennzeichnet. Dabei ist A eine sehr hohe, also gute Energieeffizienz und G eine sehr niedrige.

    Mehr Infos zu energiesparender Beleuchtung.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Lightcycle Retourlogistik und Service GmbH
    Frau Pauline Beier
    Elsenheimerstr. 55a
    80687 München
    Deutschland

    fon ..: Tel.: +49 30 609801 431
    web ..: https://www.lightcycle.de
    email : redaktionsbuero@lightcycle.de

    Über Lightcycle
    Lightcycle ist ein nicht gewinnorientiertes Gemeinschaftsunternehmen führender Lichthersteller und organisiert bundesweit die Rücknahme ausgedienter Leuchtstoffröhren, LED- und Energiesparlampen sowie Leuchten und bietet Services zur Erfüllung des Elektroaltgerätegesetzes (ElektroG) an. Lightcycle ist als beauftragter Dritter berechtigt, ausgediente Lampen und Leuchten zurückzunehmen.

    Kleine Mengen an Altlampen gehören in Sammelboxen im Handel oder auf den Wertstoffhof. Größere Mengen ab 50 Stück können an den Lightcycle Großmengensammelstellen abgegeben werden.

    Bei Sanierungsprojekten bietet Lightcycle eine Containergestellung und Direktabholung zur fachgerechten Entsorgung an. Lightcycle führt die gesammelten Lampen und Leuchten einem fachgerechten und gesetzeskonformen Recycling zu, wodurch die Wiederverwertung wertvoller Rohstoffe sichergestellt wird.

    Mehr Informationen finden Sie unter www.lightcycle.de, die nächstgelegene Großmengen- und Kleinmengen-Sammelstelle unter www.sammelstellensuche.de.

    Pressekontakt:

    Lightcycle Retourlogistik und Service GmbH
    Frau Pauline Beier
    Elsenheimerstr. 55a
    80687 München

    fon ..: Tel.: +49 30 609801 431
    web ..: https://www.lightcycle.de
    email : redaktionsbuero@lightcycle.de

    Schlagwörter: , , , , , , ,


    Disclaimer:
    Dieser Content wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Webeitenbetreiber von jetzt-informieren.online distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.


    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: