Schlagwörter: , , , , , , ,

Lesezeit des Content ca.: 6 Minuten, 58 Sekunden  und wurde 9 x angesehen       

  • Jung, modern, anders – und jetzt auch Bio

    jetzt informierenWEiNDOTCOM Weinversand erhält Bio-Zertifizierung

    Neusäß 14.07.2020. Sie sind frisch, unorthodox, fast schon frech und brauchen immer neue Ziele, die sie erreichen können. Nun sind die letzten Hürden genommen, alle Anforderungen erfüllt und durch die Zertifizierungsstelle abgesegnet – WEiNDOTCOM darf sich ab sofort offiziell als zertifizierter Bio-Weinhändler bezeichnen!

    Der Nachhaltigkeitsgedanke war schon lange da, genau wie die passenden Weine für die geplante Sortimentserweiterung. Seit wann WEiNDOTCOM sich schon dem ökologischen Ansatz verschrieben hat und was dies im Weinbau eigentlich genau bedeutet, all das haben wir uns vom Inhaber Florian Janek persönlich erklären lassen.

    „Es war einfach so schade, dass wir viele fantastische Bio-Weine nicht in unser Sortiment aufnehmen und verkaufen konnten. Wir hatten schon seit langem etliche tolle Bio-Weingüter auf unserer Watch-List und auch einige unserer bestehenden Lieferanten befinden sich aktuell in Umstellung auf ökologische Bewirtschaftung.

    Von daher hat sich das Thema Bio-Zertifizierung ohnehin immer mehr aufgedrängt und auch für uns privat ist das Thema Bio seit langem eine Herzensangelegenheit. Der Schritt hin zum zertifizierten Bio-Weinhändler war daher längst überfällig.

    Der Aufwand für die Zertifizierung ist jedoch nicht zu unterschätzen und hat uns in einer Phase, in der wir gerade diverse Großprojekte gestartet hatten, einiges abverlangt. Es galt eine Vielzahl von Kriterien zu erfüllen und auch die Dokumentationsanforderungen korrekt abzubilden. Zudem stehen fortan regelmäßige Kontrollen auf der der Agenda, denen wir aber recht entspannt entgegensehen. Wir sind daher froh, dass wir am Ende alle Anforderungen gemeistert haben und auch noch im Zeitplan geblieben sind.

    Wir können uns jetzt wieder voll auf die Entwicklung unseres Bio-Wein Sortiments konzentrieren und haben hier auch schon ein paar tolle Betriebe im Blick, bei denen die Gespräche auch schon relativ weit fortgeschritten sind.

    Wir wollen noch nicht alles verraten, aber es bleibt auf jeden Fall weiter spannend und wir werden unseren Kunden schon sehr bald wieder ein paar fantastische neue Bio-Weine präsentieren können,“ so der Chef von WEiNDOTCOM, Florian Janek.

    Ökologischer Weinanbau – was bedeutet das?

    Worin genau unterscheiden sich eigentlich die konventionell erzeugten Weine von den ökologisch an- und ausgebauten Weinen? Der größte Unterschied findet sich in der Bewirtschaftung der Weingärten. Die Grundidee ist es, ein ausbalanciertes Ökosystem zu erhalten und zugleich gute Erträge zu erwirtschaften. Dies wird unter anderem dadurch erzielt, dass keine chemisch-synthetischen Pflanzenschutzmittel oder Dünger Verwendung finden.

    Sowohl die Düngung als auch der Pflanzenschutz erfolgt rein natürlich. Hier finden z.B. Humus oder Kompost Verwendung. Gegen Krankheiten wie z.B. den echten oder falschen Mehltau werden mittlerweile sogar häufig Backpulver verwendet. Der Stärkung der Pflanzen als präventive Maßnahme wird hierbei klar der Vorzug gegeben.

    Sogenannte Unkräuter werden, wenn überhaupt, maximal mechanisch entfernt. Denn um ein ökologisches Gleichgewicht zu halten, werden die Flächen zwischen den einzelnen Rebzeilen mit unterschiedlichsten Pflanzen begrünt. Eine harmonische Balance zwischen den einzelnen Lebensformen ist eine der wichtigsten Grundlagen des ökologischen Anbaus. Eine Umstellung vom konventionellen zum biologischen Anbau dauert durchschnittlich drei Jahre.

    Doch mit dem Anbau an sich ist es noch nicht getan. Weiter geht es nach der Ernte im Weinkeller. Seit 2012 ist die Kellerarbeit zusätzlich zu den Vorgaben des Anbaus ebenfalls geregelt. So darf der Schwefelgehalt einen bestimmten Wert nicht überschreiten, der niedriger ist als bei konventionellen Weinen. Einige Stoffe zur Behandlung der Weine dürfen nicht verwendet werden oder müssen ebenfalls ökologischen Ursprungs sein. Die Verwendung gentechnisch veränderter Produkte, z.B. bei Hefe, ist nicht erlaubt. All diese Vorgaben und deren Einhaltung werden durch unterschiedliche Stellen streng kontrolliert. Erkennbar ist eine ökologische Zertifizierung entweder am europäischen Gemeinschaftslogo oder an den Siegeln der Verbände Demeter, Bioland, ECOVIN, Naturland oder Biokreis, bei denen sich die Weingüter ihre Produktion als ökologisch bescheinigen lassen können.

    WEiNDOTCOM zeigt sein neues Gesicht

    Früher waren sie die Underdogs der Weinbranche, die sinnbildlich den Wein aus der heimischen Garage heraus verkauft haben. Heute präsentieren sie sich mit einer schicken neuen Website, kulinarischen Events, die sogar Erwähnung im Falstaff finden, und einer Zertifizierung als Bio-Weinhändler.

    In den letzten Jahren hat sich bei WEiNDOTCOM wirklich einiges getan. Sie haben sich neu erfunden und sind dabei im Kern immer noch die gleichen. Sich selbst und ihren Grundsätzen treu geblieben beweist WEiNDOTCOM auch weiterhin, warum sie anders sind als andere Online Weinhändler.

    Die neue Website zeigt sich noch frischer und entspannter, die Menüführung ist selbsterklärend und es gibt einige interessante Bereiche, in denen man den ein oder anderen neuen Wein für sich entdecken oder auch sein Wein Wissen erweitern kann. So findet man nicht nur im Weinlexikon interessantes und nützliches rund um das Thema Wein, sondern auch in dem neuen Bereich „Beliebte Rebsorten“, wo sich zu jeder genannten Rebsorte viele Informationen und die passenden Weine finden lassen.


    Eine gute Hilfestellung bei der Suche nach einem guten Wein oder Sekt stellen die persönlichen Empfehlungen des WEiNDOTCOM Teams dar oder auch die angezeigten Bestseller. Eine Besonderheit ist die Kategorie Weinpakete, unter der sich eigens zusammengestellte Geschenklösungen und Probierpakete rund ums Jahr finden lassen.

    Ein weiterer wichtiger Punkt ist das Thema Transparenz für den Kunden. Das Trusted Shops Siegel garantiert hier ein Maximum an Sicherheit beim Onlineshopping. Attraktiv für die Kunden ist auch der Verzicht auf eine bestimmte Mindestbestellmenge, sodass auch einzelne Flaschen Wein bestellt werden können.


    Eine gute Möglichkeit, sich durch das umfangreiche Weinsortiment zu testen. Der nun stark verschlankte Kassenbereich erhöht zudem deutlich die Nutzerfreundlichkeit. Gepaart mit einer Vielzahl von sicheren Zahlungsmöglichkeiten gehört WEiNDOTCOM damit zu den benutzerfreundlichsten Wein Onlinehändlern im Netz. Die neue Bio-Zertifizierung ergänzt das Leistungsspektrum um einen weiteren wichtigen Baustein und erweitert das Weinsortiment für alle die nicht nur lecker, sondern auch nachhaltig genießen wollen.

    WEiNDOTCOM als Marke

    „In letzter Zeit ging es bei uns wirklich ganz schön rund. Arbeitstechnisch waren wir mehr als ausgelastet und haben uns so manche Nacht um die Ohren geschlagen. Wir hatten etliche große Projekte zeitgleich zu stemmen, aber es hat sich wirklich gelohnt! Es sind wirklich Herzensprojekte, die wir hier ins Leben gerufen haben.

    Kürzlich ging unsere neu gestaltete Website online, die nochmal deutlich benutzerfreundlicher gestaltet ist. Das neue Design spiegelt uns einfach besser wieder. Nicht überfrachtet, verspielt oder altmodisch, technologisch auf dem neuesten Stand und zugleich mit einer Vielzahl an neuen Möglichkeiten ausgestattet um für sich den richtigen Wein zu finden.

    Zudem haben wir dieses Jahr zusammen mit dem Winzerhof Stahl zum ersten Mal in das Thema Online-Kochevents und virtuelle Weinproben reingeschnuppert. Das war eine ziemlich spontane Aktion, die uns zusätzlich einiges abverlangt, aber auch riesen Spaß gemacht hat. Am Ende war es ein wirklich gelungener Abend für alle Beteiligten und wir werden das sicherlich bald wiederholen.

    Und dann natürlich unsere Zertifizierung zum Bio-Weinhändler, die uns schon lange ein Anliegen war. Dadurch ergab sich dann auch gleich eine weitere Kooperation mit einem lokalen Bio-Bauernhof, der jetzt unsere Weine in seinem Hofladen verkauft und bei dem wir noch persönlich die Regale befüllen. Zwischenzeitlich haben wir uns schon gefragt, ob wir vielleicht ein bisschen verrückt sind, jetzt aber, nachdem das gröbste geschafft ist, sind wir einfach glücklich mit dem gelungenen Ergebnis und stolz auf das, was wir gemeinsam erreicht haben.“ schwärmt der sichtlich erleichterte Florian Janek.

    Diese Adresse werden ohne Inhalt verkauft

    dein Geldbeutel – mehr Geld im Portemonnaie - www.dein-geldbeutel.de
    informieren und Geld sparen - www.informieren-sparen.de
    vergleichen informieren - www.vergleichen-informieren.de
    vergleichen sparen - www.vergleichen-sparen.net

    Werbeanzeige - Kontaktdaten auf den jeweiligen Portalen

    Über WEiNDOTCOM
    Der WEiNDOTCOM Weinversand bietet seit seiner Gründung im Jahr 2010 edle Weine und Schaumweine von prämierten Spitzenweingütern aus Deutschland, Österreich und Italien an. Liebevoll zusammengestellte Weinpakete zu günstigen Preisen laden Weininteressierte zum Probieren der verschiedenen Weine ein.

    Das exklusive Sortiment des Wein Onlineshops wird durch ausgefallene Wein Geschenkverpackungen und hochwertiges Weinzubehör abgerundet. Doch WEiNDOTCOM möchte nicht nur erste Anlaufstelle beim Weineinkauf im Netz sein, sondern ist mit vielen informativen Inhalten, Videos und dem umfangreichen Weinlexikon auch eine beliebte Adresse für Genießer und Weinliebhaber.

    Das Projekt WEiNDOTCOM unterstützt durch die Geschäfts- und Sortimentspolitik bewusst kleine Familienbetriebe und Weingüter, die sich der Kultivierung seltener regionaler und autochthoner Rebsorten verschrieben haben und die traditionelle Herstellungs- und Anbaumethoden versuchen weiter zu erhalten.

    Zu den online angebotenen Weingütern zählen renommierte Adressen wie Bergdolt-Reif & Nett, Ca dei Frati, Groszer Wein, Klumpp, Masseria Li Veli, Metzger, Pfneisl, Pittnauer, Hannes Reeh, Rings, Salzl Seewinkelhof, Chateau Schembs, Markus Schneider, Winzerhof Stahl und Qualitätsmarken für Weinzubehör wie Drop Stop, und Vacu Vin. Ergänzt wird das Weinangebot durch edle Weingeschenkverpackungen, wie Flaschengeschenküten, Weingeschenkkartons und Holzkisten.

    Weitere Informationen unter https://www.weindotcom.de/

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    WEiNDOTCOM
    Herr Florian Janek
    Gutenbergstr. 11
    86356 Neusäß
    Deutschland

    fon ..: +49 (0) 821 / 34 32 13
    web ..: https://www.weindotcom.de
    email : florian.janek@weindot.com

    Über WEiNDOTCOM
    Der WEiNDOTCOM Weinversand bietet seit seiner Gründung im Jahr 2010 edle Weine und Schaumweine von prämierten Spitzenweingütern aus Deutschland, Österreich und Italien an. Liebevoll zusammengestellte Weinpakete zu günstigen Preisen laden Weininteressierte zum Probieren der verschiedenen Weine ein.

    Das exklusive Sortiment des Wein Onlineshops wird durch ausgefallene Wein Geschenkverpackungen und hochwertiges Weinzubehör abgerundet. Doch WEiNDOTCOM möchte nicht nur erste Anlaufstelle beim Weineinkauf im Netz sein, sondern ist mit vielen informativen Inhalten, Videos und dem umfangreichen Weinlexikon auch eine beliebte Adresse für Genießer und Weinliebhaber.

    Das Projekt WEiNDOTCOM unterstützt durch die Geschäfts- und Sortimentspolitik bewusst kleine Familienbetriebe und Weingüter, die sich der Kultivierung seltener regionaler und autochthoner Rebsorten verschrieben haben und die traditionelle Herstellungs- und Anbaumethoden versuchen weiter zu erhalten.

    Zu den online angebotenen Weingütern zählen renommierte Adressen wie Bergdolt-Reif & Nett, Ca dei Frati, Groszer Wein, Klumpp, Masseria Li Veli, Metzger, Pfneisl, Pittnauer, Hannes Reeh, Rings, Salzl Seewinkelhof, Chateau Schembs, Markus Schneider, Winzerhof Stahl und Qualitätsmarken für Weinzubehör wie Drop Stop, und Vacu Vin.

    Ergänzt wird das Weinangebot durch edle Weingeschenkverpackungen, wie Flaschengeschenküten, Weingeschenkkartons und Holzkisten. Weitere Informationen unter www.weindotcom.de

    Unternehmenskontakt:
    WEiNDOTCOM, Gutenbergstr. 11, 86356 Neusäß
    Inh. Florian Janek, Tel. +49 (0) 821 / 34 32 13 66, Fax: +49 (0) 821 / 78 98 01 978, Email: info@weindot.com

    Pressekontakt:
    WEiNDOTCOM Weinversand, Gutenbergstr. 11, 86356 Neusäß
    Katja Janek, Tel. +49 (0) 0173 / 9212357, Fax: +49 (0) 821 / 78 98 01 978, Email: katja.janek@weindot.com

    WEiNDOTCOM auf Facebook unter https://www.facebook.com/WEiNDOTCOM/
    WEiNDOTCOM auf Instagram unter https://www.instagram.com/weindotcom/?hl=de
    WEiNDOTCOM auf YouTube unter https://www.youtube.com/channel/UCaX4xEMonSpCTnIDxZnKtzw
    Folgen Sie WEiNDOTCOM auf Twitter unter http://www.twitter.com/weindotcom

    Pressekontakt:

    WEiNDOTCOM
    Herr Florian Janek
    Gutenbergstr. 11
    86356 Neusäß

    fon ..: 0173 9212357
    web ..: https://www.weindotcom.de
    email : info@weindot.com

    Jung, modern, anders – und jetzt auch Bio

    publiziert am 14. Juli 2020 und wird gelistet in der Kategorie Essen & Trinken
    Disclaimer:
    Dieser Content wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Webeitenbetreiber von jetzt-informieren.online distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.


    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: