Schlagwörter: , , , ,

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Gefällt Ihnen der Beitrag? Bewerten Sie diesen.)
Loading...
Lesezeit des Content ca.: 1 Minuten, 37 Sekunden  und wurde 42 x angesehen       

  • Bürokrankeit Sehnenscheidenentzündung: Das können Sie vorbeugend tun

    jetzt informierenSchmerzen im Handgelenk, die im Alltag enorm einschränken können: Die richtige Büro-Ergonomie kann diesem Problem vorbeugen. Die Experten der BüroEXPRESS GmbH aus Berlin beraten Sie rund um das Thema.

    Der Hauptauslöser für eine Sehnenscheidenentzündung im Handgelenk ist eine Überlastung. Daneben kann diese Erkrankung auch in anderen Gelenken, wie im Knie oder in der Schulter vorkommen. Golfer oder Tennisspieler leiden häufig unter dieser Reizung. Jedoch können monotone Arbeiten im Büro den gleichen Effekt erzielen.

    Normalerweise gleiten Sehnen, ohne dass wir es merken, durch die Sehnenscheide. Bei einer übermäßigen Belastung kann die Sehnenscheide anschwellen, sodass sich dieser Kanal verengt und es zu einer Reibung kommt – ein Teufelskreis entsteht.

    Das Resultat sind Schmerzen, besonders dann, wenn man die Hand in die Richtung des Unterarms bewegt. Zudem kann es zu Verhärtungen oder Rötungen in diesem Bereich kommen. Deshalb sollte man der Entstehung dieser Reizung so gut es geht vorbeugen. Durch langes Arbeiten am PC gehen Büroarbeiter dieses Risiko ein. Hier gilt es, die Mitarbeiter so gut es geht zu informieren und in ihrer Arbeitshaltung zu entlasten.

    Entlasten Sie Ihre Handgelenke und schonen Sie Ihren Körper

    Ihr Content soll dauerhaft auf der Startseite von JETZT INFORMIEREN sichtbar sein?
    Nehmen Sie Kontakt mit uns auf! hhwerbung@web.de
    Ihr Vorteil: Hohe Klickzahl


    Neben regelmäßigen Pausen bei monotonen Arbeiten am PC sind die richtigen ergonomischen Hilfsmittel unumgänglich. Um hier nur einige zu nennen: statt der einfachen PC-Maus einen Trackball, statt schräger Kopfhaltung einen Vorlagenhalter benutzen, statt abgeknickten Venen eine Fußsütze verwenden und und und…

    Darüber hinaus hilft die ergonomisch korrekte Sitzposition bei der Vorbeugung einer Sehnenscheidenentzündung, sowie anderer durch falsche Sitzhaltung bedingte körperliche Beschwerden. Bedenken Sie, wenn Sie 8 Stunden am Tag, 5 Tage die Woche und 45 Wochen pro Jahr und dann vielleicht 20 Jahre lang eine falsche Sitzhaltung einnehmen, wird das nicht spurlos an Ihrer Gesundheit vorübergehen.

    Die Berater für Büroergonomie bei BüroEXPRESS in Berlin sind dafür der richtige Ansprechpartner. Die Experten unterstützen Sie bereits bei der korrekten Einrichtung Ihres Büros. Sie zeigen und erklären Ihnen, wie Sie belastungsfreier Ihren beruflichen Alltag meistern können.

    Für viele wertvolle Tipps stehen Ihnen die hauseigene Planungsabteilung von BüroEXPERTS sowie die Ergonomieberater zur Seite.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    BüroEXPRESS GmbH
    Frau Roswitha Stark
    Kurfürstenstraße 31
    14467 Potsdam
    Deutschland

    fon ..: 0331 6015980
    fax ..: 0331 60159819
    web ..: http://www.bueroexpress.de
    email : pr@deutsche-stadtauskunft.ag

    Diese Adresse werden ohne Inhalt verkauft

    dein Geldbeutel – mehr Geld im Portemonnaie - www.dein-geldbeutel.de
    informieren und Geld sparen - www.informieren-sparen.de
    vergleichen informieren - www.vergleichen-informieren.de
    vergleichen sparen - www.vergleichen-sparen.net

    Werbeanzeige - Kontaktdaten auf den jeweiligen Portalen

    Pressekontakt:

    BüroEXPRESS GmbH
    Frau Roswitha Stark
    Kurfürstenstraße 31
    14467 Potsdam

    fon ..: 0331 6015980
    web ..: http://www.bueroexpress.de
    email : pr@deutsche-stadtauskunft.ag



    Bürokrankeit Sehnenscheidenentzündung: Das können Sie vorbeugend tun

    publiziert am 3. Oktober 2019 und wird gelistet in der Kategorie Gesundheit

    auf JETZT INFORMIEREN sind aktuell 2 Benutzer online


    Disclaimer
    Disclaimer:
    Der Content wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder.

    Der Webeitenbetreiber von jetzt-informieren.online distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    JETZT INFORMIEREN ist Kooperationspartner des online Presseverteiler Connektar.