Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , ,

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Gefällt Ihnen der Beitrag? Bewerten Sie diesen.)
Loading...
Lesezeit des Content ca.: 2 Minuten, 47 Sekunden  und wurde 48 x angesehen       

  • Rheinromantik und Welterbe am Romantischen Rhein

    Der Romantische Rhein blickt auf über 2000 Jahre Geschichte und sagenumwobene Geschichten zurück. Auf 116 km erstreckt sich das Mittelrheintal von Remagen/Unkel bis Bingen/Rüdesheim.

    Rheinromantik und Welterbe am Romantischen RheinBereits die Römer erkannten die Schönheit der heute weltbekannten Flusslandschaft. Vielerorts sind die Spuren dieser Zeit noch immer zu sehen.

    Gleich zwei UNESCO Welterbestätten sind entlang des Romantischen Rheins beheimatet: Der Obergermanisch-Rätischer Limes und das Obere Mittelrheintal.

    Der Obergermanisch-Rätische Limes

    Der 550 km lange Limes, einst römischer Grenzwall zwischen Römern und Germanen und seit 2005 UNESCO Welterbestätte, beginnt bei Wachturm Nummer 1 in Rheinbrohl am Rhein. Die Erde hat entlang des Limes so manchen „Schatz“ ans Tageslicht zurück befördert. Die Römerwelt in Rheinbrohl macht die römische Geschichte der Region lebendig und die Besucher werden interaktiv und spielerisch an das Thema Römer und Limes herangeführt. Anfassen und Ausprobieren sind hier ausdrücklich erlaubt. Dies gilt auch im Außengelände, z.B. beim Schnuppern im Kräutergarten. Die Römerwelt ist ein perfekter Ausgangspunkt für Wanderungen am Limes, Rheinsteig und Westerwaldsteig.

    Das Obere Mittelrheintal

    Das Obere Mittelrheintal, seit 2002 UNESCO Welterbestätte, erwartet Besucher mit einer einzigartigen Kultur- und Naturlandschaft. Die einzige nie zerstörte Höhenburg entlang des Rheins, die Marksburg bei Braubach, begeistert auch heute noch zahlreiche Besucher.

    Die Altstadt von Braubach verzaubert dabei mit verwinkelten Gassen und ihrem mittelalterlichen Charme. Während die Marksburg hoch über dem Rhein thront, überrascht die Burg Pfalzgrafenstein bei Kaub mit einem besonderen Anblick:

    Wie ein steinernes Schiff ragt die ehemalige Zollburg aus dem Rhein und ist auch heute noch nur per Fähre erreichbar. Die Stadt Oberwesel empfängt Besucher mit gleich zwei historischen Highlights: Die ehemalige Stadtmauer ist die am besten erhaltene begehbare Ummauerung am Mittelrhein und die Schönburg, die zum ersten Mal in der Mitte des 12. Jahrhunderts erwähnt wurde, beheimatet heute ein Burghotel und ein Restaurant.

    Die Rheinromantik ist seit jeher Anziehungspunkt für viele Besucher des Mittelrheintals.

    Über 40 Burgen und Ruinen thronen über dem Mittelrheintal und verdeutlichen die weitreichende Geschichte des Rheins und dessen überregionale Bedeutung. Umgeben sind diese Kulturdenkmäler von steilen Weinbergen und schroffen Felsen. Vor allem die Legende der Loreley trägt zu dieser romantischen Anschauung bei. Der Ballade nach saß eine Nixe, Loreley genannt, auf dem gleichnamigen Felsen und lockte mit ihrer Stimme die Rheinschiffer an, die wegen ihres schönen Gesangs die gefährliche Strömung und die Felsenriffe nicht beachteten und mit ihren Schifferbooten zerschellten.

    Heute ist der Gesang der Loreley zwar verstummt, dennoch sind auch heute noch Gäste von nah und fern von der Legende sowie der Landschaft der Loreley fasziniert. Das Romanticum in Koblenz nimmt die Legende der Loreley und das Thema Rheinromantik auf und präsentiert diese in einer beeindruckenden interaktiven Ausstellung.

    Die Rheinromantik ist nicht nur geprägt von der herrlichen Landschaft, sondern auch von kleinen Städten mit Charme. Die von Fachwerkbauten gesäumten, pittoresken Straßen in Unkel sowie die wunderschöne, verkehrsfreie Uferpromenade verleihen dem Ort ein ganz besonderes Flair.

    Schon seit 200 Jahren lassen sich dort gerne Kunst- und Kulturschaffende nieder. So sind Ateliers und etliche Salons und Treffpunkte herausragender Künstler entstanden. Die Stadt Andernach hat neben dem höchsten Kaltwasser-Geysir der Welt auch eine schöne historische Altstadt mit zahlreichen Fachwerkhäusern und geschichtsträchtigen Orten, wie der Christuskirche, dem Koblenzer Tor und dem Runden Turm zu bieten.

    Diese Adresse werden ohne Inhalt verkauft

    vergleichen buchen sparen - www.vergleichen-buchen-sparen.de
    informieren buchen sparen - www.informieren-buchen-sparen.de
    Ihr Feriendomizil - www.ihr-feriendomizil.com
    buchen Sie online - www.buchen-sie-online.de

    Werbeanzeige - Kontaktdaten auf den jeweiligen Portalen

    Entlang des Romantischen Rheins verlaufen der Rheinradweg und die beiden Prädikats-Fernwanderwege der Rheinsteig und der RheinBurgenWeg. Diese bieten nicht nur ein ausgezeichnetes Wegesystem, sondern auch die Möglichkeit, den Mittelrhein in all seiner Schönheit hautnah zu erleben.

    Weitere Informationen:
    Romantischer Rhein Tourismus GmbH
    E-Mail: info@?romantischer-rhein.de
    Web: www.romantischer-rhein.de

    Eine Information der Reiseredaktion, Pressebüro AMARCOM, Rainer Schilling, E-Mail: redaktion@amarcom.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    AMARCOM Themen- und Redaktionsservice
    Herr Rainer Schilling
    Weidenbornstraße 8 A
    65189 Wiesbaden
    Deutschland

    fon ..: 0611 8800 5130
    web ..: http://www.amarcom.de
    email : redaktion@amarcom.de

    Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

    Pressekontakt:

    AMARCOM Themen- und Redaktionsservice
    Herr Rainer Schilling
    Weidenbornstraße 8 A
    65189 Wiesbaden

    fon ..: 0611 8800 5130
    email : redaktion@amarcom.de

    Rheinromantik und Welterbe am Romantischen Rhein

    publiziert am 6. März 2019 und wird gelistet in der Kategorie Urlaub
    Disclaimer:
    Dieser Content wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Webeitenbetreiber von jetzt-informieren.online distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    JETZT INFORMIEREN ist Kooperationspartner des online Presseverteiler Connektar.